Stauferjahr 2022 zum 900. Geburtstag von Kaiser Friedrich I - Barbarossa

Wer wir sind
Gmünder Künstler im Bannkreis der Staufer
Er lebt und lebt nicht
DER Stauferroman 2012

Und Barbarossa weinte
In Memoriam Kaiserin Beatrix von Burgund

Stauferkind
Friedel, der Junge vom Hohenstaufen

Die Staufer sind zurück!
staufisches Angebot
Über die Staufer (Fotos)
Links und fremde Beiträge
Presse
Kontakt zu den Staufern
Unsere AGBs
Datenschutzerklärung
Impressum






sponsored by
(c) Manuela Kinzel Verlag

Veranstaltungen im Stauferland:
Offener KulturTreff

DER StauferRoman 2012!

Stauferroman: Er lebt und lebt nicht - Traumbuch über Kaiser Friedrich II

ISBN: 978-3-937367-67-5
Format: Din A5; Softcover; 500 Seiten;
Preis: EURO 20,00

Die Staufer sind zurück!

Zum Buch: Anfang Dezember 1250 in der Capitanata Apuliens. Auf Castel Fiorentino liegt der letzte Stauferkaiser Friedrich II. im Sterben.
Doch das Staunen der Welt und ihr wunderbarer Wandler, der Gesetzgeber, Kreuzfahrer und Naturforscher, der Tierbuchautor, leidenschaftliche Vogelkundler und Falkner, wird auf fantastische Weise in einer geheimnisvollen Zwischenwelt weiter leben.
Denn Agnes aus dem 21. Jahrhundert hatte einen Traum und wurde durch Raum und Zeit bis ins Mittelalter zurück geschickt, um den wissensdurstigen Kaiser vom Sterbebett auferstehen zu lassen und ihm seine tausend Fragen nach allen Geheimnissen, die es gibt zwischen Himmel und Erde, richtig zu beantworten.
Am Ende steuert ihr großer Traum in eine Katastrophe.
Angela Gantke verknüpft in ihrer amüsamt-informierenden Geschichte, fantasievoll und kenntnisreich, die gegenwärtige Zeitebene mit der historischen und rückt den berühmt-berüchtigten Enkel Kaiser Barbarossas ins Licht unserer Tage.

Zum Autor: Angela Gantke, Jahrgang 1951, lebt in Bitterfeld-Wolfen und ist von Beruf Teilkonstrukteurin. Sie hat ein Spezialstudium für Malerei und Grafik absolviert und arbeitete bis 2011 als Standesbeamtin.
ER LEBT UND LEBT NICHT ist ihr Debütroman.

Für eventuelle Fragen und Bestellungen stehen wir Ihnen telefonisch (+49 / (0)7165 / 929 399) oder per E-Mail gern zur Verfügung.